Aktuelles

19. September 2022

Omablatt 1 und Loitz qualifizieren sich

Das war das letzte Qualifikationsturnier für Deutsche Meisterschaften unseres Landesverbandes in diesem Jahr. Da wir am Sonntag spielten gab es noch vor Beginn der Veranstaltung eine Abstimmung über die Anzahl der Serien. Die Mehrzahl der Teilnehmer entschied sich für vier Runden.

In den ersten Runden wechselte die Führung ständig und viele Vereine rechneten sich Chancen auf die beiden ersten Plätze aus. Am Ende standen dann die beiden Teams ganz vorn, die auch nach Serie 3 führten. Zunächst sah es nach einem deutlichen Sieg für die Loitzer Buben aus, doch die erste Mannschaft von “Omablatt Möllenhagen” ließ sich nicht abschütteln und gewann mit 265 Punkten Vorsprung den Titel. Ein großer Erfolg für Omablatt, spielten mit Güstrow, Karo Bube Wismar, Kreuz Bube Ludwigslust und Wolgast immerhin vier Mannschaften mit, die in höheren Ligen spielen oder bisher spielten.

Auch die Loitzer Buben überzeugten, das war als Team, nach der Städtepokalvorrunde, das zweite Turnier an welchem sie teilnahmen und beide Endrunden erreichten sie.

Auf Platz drei landete das Team von “Herz Bube” Wismar. Es ist immer wieder erstaunlich wie Molly als erfahrener Spieler seine Truppe in die Spitze führt. Allen drei Mannschaften herzlichen Glückwunsch und Omablatt und Loitz viel Erfolg in Magdeburg.

Hier die Ergebnisse